Zum Schwachwerden

Seit Sonntag steht fest, wer am 5.2. beim Super Bowl LI, dem Endspiel der Saison 2016 der NFL, gegeneinander antritt: Die Atlanta Falcons treffen auf die New England Patriots. Und noch zwei Teilnehmer stehen fest – jedenfalls wenn es um den Werbeblock geht: Lexus und Skittles. Der Automobilhersteller rückt sein neues LC 500 Coupé in den Fokus. Oder anders gesagt: Er lässt Bewegungskünstler Lil Buck, den wir erst vor zwei Wochen im neuen Apple-Spot bestaunen konnten, zur Musik von Mia tänzerisch die emotionale Performance des Lexus darstellen. Der Clip verrät nicht viel über das Auto, erreicht aber während des Super Bowls zu 100% die Zielgruppe, auch wenn es an diesem Tag nur die gekürzte Version geben wird. Das ist allerdings kein Wunder bei den Preisen von 5 Millionen Dollar für 30 Sekunden.
Anders bei Skittles: Nachdem letztes Jahr Aerosmith-Frontmann Steven Tyler für die fruchtigen Kaubonbons die Werbetrommel rührte, verzichtet man dieses Jahr auf Prominenz und konzentriert sich wieder ganz auf die kleinen bunten Fruchtdragees. Na gut, eine kleine Romanze ist ebenfalls im Spiel. Und ganz ganz viel Katie…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.