Von drauß‘ vom Walde komm ich her…

…und in der Werbung weihnachtet es sehr. Es lässt sich wohl nicht mehr verleugnen, dass wir auf das Ende des Jahres zusteuern. Und nachdem man schon seit zwei Monaten Lebkuchen, Spekulatius und Christstollen kaufen kann, legt sich über die Werbelandschaft jetzt ebenso der festliche Schleier der Weihnachtszeit – die ersten Unternehmen gehen mit ihren Weihnachtskampagnen an den Start.
Die englische Luxus-Modemarke Burberry gibt sich dieses Jahr very ’80s and very… naja, british halt… was sonst. Cara Delevingne (Suicide Squad) und Dr. Who Matt Smith agieren zur 1987er-Christmas-№1 „Always on my mind“ von den Pet Shop Boys. Britischer geht es kaum.
Die Schweden vom Möbelhaus IKEA „schockieren“ erstmal ein paar Kids mit der Aussage, dass Opa jetzt an einem besseren Ort ist. Im Endeffekt liegt er dann auf einer IKEA-Couch, aber was daran nun besser sein soll… Der belgische IKEA-Clip vom letzten Jahr war es auf jeden Fall.
Am Ende wäre da noch USPS, der United States Postal Service. Die liefern wirklich alles. Vielleicht liefern sie nächstes Jahr auch einen interessanteren Spot, denn mal ehrlich: Das hat man so ähnlich woanders bereits gesehen.
Damit wäre in den Breaking News die Weihnachtssaison eröffnet, und wie ihr merkt, ist nach oben hin sehr viel Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.