Nichts ist für die Katz

First on Twitter

the_birth_of_the_royal_baby_-_first_on_twitter_aotw

the_2008_china_earthquake_-_first_on_twitter_aotwWenn es um Schnelligkeit geht, kann es kaum einer mit Twitter aufnehmen. Der im Jahre 2006 gegründete Microblogging-Dienst hat zur Zeit etwa 307 Millionen monatlich aktive Nutzer, und die wissen meist vor allen anderen Nachrichtendiensten, was weltweit passiert. Sei es das heftige Erdbeben in China 2008, die Geburt des Royal Babys im Juli 2013 usw. – Twitter hat und hatte als Informationsquelle immer die Nase vorn. Das zeigt jetzt auch die exzellente Printkampagne „First on Twitter“ von Ogilvy Singapur mit einer fantastischen Konzeption und Art Direction.
Während Twitter mit Tempo und Aktualität überzeugt, kann Facebook mit einem anderen Fakt punkten: Auf keiner anderen Plattform werden mehr niedliche Katzenbilder bzw. -videos gepostet. Da können Instagram & Co. nur bewundernd den Hut ziehen. Und wisst ihr, warum die Katzen alle so klug und niedlich sind? Sie durften vorher das Kitten Kollege von Whiskas UK besuchen. Dort wird den kleinen Vierbeinern alles beigebracht, was sie später für ihren perfekten Auftritt in den sozialen Netzwerken benötigen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.