Nazis – Nein danke…

Nazis

Am Sonntag dürften wieder einige Wahlhelfer ins Schwitzen kommen – jedenfalls in den Bundesländern, in denen Doppelwahlen anstehen. Da hätten wir nämlich einerseits die Kommunalwahlen in Teilen Deutschlands, andererseits geht es für alle Wahlberechtigten des Landes darum, durch Stimmzettelabgabe bei der Europawahl die europäische Politik für die nächsten Jahre zu gestalten. Eins kann ich mit Gewissheit sagen: Die NPD steht bei mir nicht zur Debatte. Das ist hier zwar kein politischer Blog, aber eine Ansammlung rassistischer und faschistischer Dumpfbacken darf in keiner Regierung dieser Welt irgendwie Fuß fassen. Und das gilt auch für alle anderen Bereiche: Wie z.B. der BVB und seine Agentur KNSK zum wiederholten Male zeigen, hat Rassismus und braune Ideologie auch nichts im Fußball und dessen Umfeld zu suchen. Hoffen wir mal, dass Fans, Freunde, Sponsoren und auch der Rest der Liga mitziehen – das wäre ein toller Dominoeffekt und ein klares Statement gegen Rechts. So, wie es sein sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.