Musik liegt in der Luft

Bereits seit Dezember letzten Jahres findet man im Apple Online Store die AirPods, Apples kabellose Kopfhörer, im Verkauf. Was allerdings die Verfügbarkeit in unseren Breitengraden betrifft… nun ja. Da sieht es im Heimatland des Kernobstes schon etwas besser aus. Wenn nicht sogar hervorragend. Denn zusammen mit Beats, der anderen Apple-Kopfhörer-Marke, erreichen die Bluetooth-Modelle inzwischen einen Marktanteil von über 41% (davon die AirPods auf Anhieb 26%), das heißt 4 von 10 verkauften Kopfhörern kommen aus Cupertino – trotz des gewöhnungsbedürftigen Designs und anfänglicher Bedenken die Trageeigenschaften betreffend also ein weiterer Hit des kalifornischen Unternehmens.
Jetzt startet auch das Marketing richtig durch: Der ästhetische Spot in schwarz-weiß, der den Straßentänzer Charles „Lil Buck“ Riley mit einigen Super-Dance-Moves zur Musik von Marian Hill zeigt, rückt vor allem das einfache Pairing und Handling der Bluetooth-Kopfhörer in den Mittelpunkt. Practically Magic.

One thought on “Musik liegt in der Luft”

  1. Pingback: Zum Schwachwerden | breaking news
  2. Trackback: Zum Schwachwerden | breaking news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.