Mit den Augen eines Kindes

IKEAWie ihr sicher schon bemerkt habt, greife ich im Blog lieber auf internationales Material zurück, wenn es um Weihnachten und die dazugehörigen Kampagnen geht. Warum? Nun, einerseits könnt ihr die deutschen Plakate, Spots etc. täglich auf der Straße und im TV sehen, andererseits konnten mich Otto, Edeka & Co., von denen letztes Jahr teils hervorragende Sachen kamen, dieses Jahr absolut nicht überzeugen.
Da lobe ich mir doch die Jungs im belgischen IKEA-Spot, die der Meinung sind, dass man die Feiertage nicht allein verbringen sollte, sondern im Kreise der Familie. Das gilt übrigens für jedes Lebewesen, also auch für Weihnachtsbäume. Einfache Story, fantastische Umsetzung und absolut hervorragende musikalische Untermalung – da bekomme ich Gänsehaut. Jetzt schon einer meiner Favoriten 2016.
Oder nehmen wir die wundervolle Animation der größten Kaufhauskette Australiens. Myer zeigt, wie verschiedene Christbaumanhänger alle Hebel in Bewegung setzen, um das Weihnachtsfest zu retten, denn leider hat der Sternen-Wegweiser des Weihnachtsmannes eine leichte Funktionsstörung.
Und dann wäre da noch der United States Postal Service. Die USPS-Mitarbeiter kümmern sich darum, dass wirklich alle Geschenke – egal welcher Art – pünktlich zum Fest unter dem Weihnachtsbaum liegen. Schließlich soll das kleine Mädchen, welches sich gerade unsterblich in ein Nilpferd verliebt hat, zu Weihnachten nicht enttäuscht werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.