Manchmal lebt man zweimal

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 18.28.45So ein Stuntman hat es leicht beim Sterben – schließlich weiß er, dass er nach dem Erschießen, Erdolchen, Köpfen, Hängen oder jeder anderen beliebigen Todesszene einfach wieder aufsteht und weiterlebt. Leider ist es im normalen Leben nicht so einfach: Wer stirbt, aus welchem Grund auch immer, der ist weg und kommt auch nicht wieder. Es sei denn, man kann den Tod verhindern, zum Beispiel durch eine Organtransplantation. Mit einem Spenderausweis könnt ihr anderen helfen, am Leben zu bleiben. Je früher ihr den ausfüllt, umso besser. Es sei denn, ihr seid im wirklichen Leben alle Stuntmen, dann müsst ihr euch um solche Belanglosigkeiten wie den Tod natürlich keine Sorgen machen…

Unkonventionell, aber wirksam: Das French Health Department ruft zur Organspende auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.