Leben schenken

OrganspendeViele Menschen wollen durch eine Organ- und Gewebespende nach ihrem Tod anderen Menschen helfen. Das ist eine ganz persönliche Entscheidung, die jeder und jede für sich selbst treffen muss. Organe und Gewebe können nur Menschen spenden, die einer Spende zugestimmt haben und die am Hirntod verstorben sind – eine Ausnahme ist die Lebendspende. Seit Beginn der Geschichte von Transplantationen existiert ein Mangel an Spenderorganen, allein in Deutschland stehen mehr als 10.000 Patienten auf der Warteliste, von denen statistisch gesehen täglich drei sterben, weil nicht genug Spenderorgane vorhanden sind. Dieses Problem existiert allerdings weltweit, deswegen hat die FUNDACIÓN ARGENTINA DE TRASPLANTE HEPÁTICO gerade wieder einen herzzerreissenden Spot zum Thema rausgebracht. Hauptdarsteller sind ein älterer Mann und sein Hund, die Tag und Nacht miteinander verbringen, bis der Mann eines Tages ins Krankenhaus kommt. Der Hund wartet außerhalb des Krankenhauses auf sein Herrchen. Und wartet. Und wartet. Umsonst. Denn sein Herrchen ist längst tot. Und lebt – dank Organspende – trotzdem weiter. Wenn auch nicht so, wie von dem Hund erwartet.

Sehr wichtiges Thema, große Emotionen, klasse inszeniert. Mehr davon… Und ja, Tränen sind erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.