Kein Bier für Barney

Heineken Neil Patrick HarrisWas nutzt einem das beste Bier, wenn man es nicht trinken darf? So geht es Neil Patrick Harris, bekannter als Barney Stinson aus der kürzlich beendeten Sitcom „How I Met Your Mother“, in den neuen Heineken-Spots. Zwar darf er das eiskalte Bier anpreisen, welches bei den World Beer Championships 2013 zum am besten schmeckenden Light-Bier gewählt wurde, aber er darf es nicht vor der Kamera trinken. Ein fiktives Trinkverbot, welches es so in der amerikanischen Werbung gar nicht gibt, hindert ihn daran. Und ein Regisseur, der darauf beharrt. Das Gute daran: Ich kann euch versichern, dass in den ersten beiden Spots kein Heineken zu Schaden gekommen ist. Für den dritten übernehme ich keine Garantie.



2 thoughts on “Kein Bier für Barney”

  1. Daniel Bäzol says:

    Huch, Heineken ist ja ein lecker Bier für zwischendurch, aber irgendwie sieht Neil nicht gesund aus, irgendwie abgemagert. Oder täuscht das ?

    1. silvio says:

      Ja, er hat ganz schön abgenommen, vielleicht nehmen ihn seine zwei Kids zu sehr in Beschlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.