Für die Tonne

Natürlich versuche ich euch in den Breaking News immer nur Sehens- und Nennenswertes aus den internationalen Werbeauftritten diverser Marken zu zeigen. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Und Schrott. Das gilt sogar für Commercials teilweise bekannter Produkte, Produktlinien etc. Manche von ihnen sind dermaßen ausgeleiert, dass ich dafür nicht mal mehr ein müdes Lächeln übrig habe, andere basieren auf solch konfusen Ideen, dass der Verbraucher gar nicht weiß, um was es eigentlich geht, und einige sind einfach nur katastrophal und schlecht. Heute habe ich euch wieder einmal ein paar Kandidaten zusammengestellt.
Da wäre zum Beispiel der klischeehafte Spot des Designer Shoe Warehouses, welcher das Thema Frauen und Schuhe aufgreift… weil Frauen ja an nichts anderes denken, wenn sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischen. Dann hätten wir das Avocado-Tierfutter von AvoDerm. Sollte wohl ein lustiger Spot werden, ist aber einfach nur tierisch langweilig. Auch bei Snickers ist langsam die Luft raus – wir alle wissen inzwischen, dass ich nicht ich bin, wenn ich hungrig bin. (Was sich nach einem Snickers übrigens nicht ändert.) Und trotz Prominenz – Basketballspieler Corey Joseph musste diesmal ran – kein Hingucker mehr. Gilt ebenfalls für die aktuellen Dacia Spots: In mehreren Clips erzählt uns Renault, wie sinnlos Features wie Dusche, Sauna, Grill, Tischtennisplatte etc. im neuen Dacia Sandero wären. Da das Auto selbst wahrscheinlich nicht genügend sinnvolle und erwähnenswerte Ausstattungsmerkmale hat, muss man die Fahrzeuge also so verkaufen. Aber mal ehrlich: Wer kauft schon ein Auto ohne Sauna?




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.