Emotionaler Christmas-Horror

Apple

Apples diesjähriger Weihnachtsspot kommt nicht von ungefähr: Seitdem Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA gewählt wurde, ziehen Proteststürme über das Land, die ihren Anfang schon weit vor den Wahlen hatten. Die Kluft zwischen Trump-Wählern und Nichtwählern könnte größer nicht sein. Allerdings ist die Wahl nicht der einzige Grund zur Sorge in den USA, man denke z.B. an die zunehmende Gewalt gegen Afro-Amerikaner durch die Polizei. Alles in allem ein schwieriges Jahr.
Deswegen schickt Apple Frankenstein ins Rennen – rein technisch gesehen ja eigentlich Frankensteins Monster. Der kann zwar trotz iPhone 7-Unterstützung nicht richtig singen, dafür aber wunderbar weihnachtlich leuchten. Und mit Hilfe eines kleinen Mädchens überwinden die anderen Dorfbewohner ebenfalls ihre Angst und stimmen mit ein in den Song „There’s No Place Like Home for the Holidays“, gemäß dem 2016er Weihnachtsmotto von Apple, sein Herz jedermann zu öffnen. Egal, wie Hautfarbe, Sexualität, politische Gesinnung etc. auch sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.