Ein Opa ist nicht genug

CoopIn den Weihnachtskampagnen dieses Jahres sind besonders die Opis gut im Rennen. Vor allem Edeka hat es geschafft, die Menschen mit dem Spot „Heimkommen“ emotional aufzurütteln. Allerdings muss man nicht immer zu so drastischen Mitteln greifen, um Aufmerksamkeit zu erregen, wie uns Audi, Pornhub und Co-Op in ihren Filmen beweisen. Auch hier steht überall der Opa im Mittelpunkt. Im ersten Clip ist es ein Großvater, der während eines Schneesturms auf seine Lieben wartet und nicht mehr mit ihrem Kommen rechnet. Aber hey, wofür gibt es Audi… Im zweiten Spot läuft es ebenfalls nicht ganz so gut für den Opa, obwohl er im Kreise seiner Familie feiert. Zum Glück weiß sein Enkel genau, was Männer (in jedem Alter) brauchen und zaubert ihm mit der Pornhub-Geschenkkarte ein Lächeln ins Gesicht. Doch den meiner Meinung nach besten Weihnachtsspot 2015 liefert The Co-operative: Zwei Kumpels wollen eine Weihnachtsparty geben und haben keine Eiswürfel. Also muss einer der beiden los und sich bei Glatteis zu Ravel’s „Bolero“ bis zum nächsten Co-Op durchkämpfen. Welche entscheidende Rolle der Opa in diesem simplen und trotzdem überaus charmanten Spot spielt, der Weihnachten genau als das zeigt, was es ist – nämlich als Zeit des Gebens – schaut ihr euch am besten selbst an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.