Dumm, Dümmer, Diskriminierung

Zölibat-Challenge

Homosexuelle Männer dürfen in Deutschland und auch in anderen Ländern kein Blut spenden. Während Schwulenverbände darin eine Diskriminierung sehen, halten Wissenschaftler das HIV-Risiko weiterhin für zu groß. In den USA hat man dieses Gesetz jetzt aufgehoben – zu Gunsten eines anderen dummen Gesetzes, welches genauso diskriminierend ist: Jetzt können schwule Männer zwar Blut spenden, müssen dafür aber vorher mindestens 12 Monate ohne Sex auskommen. Da kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen. Oder man macht es wie die Non-Profit-Organisation GLAAD und schnappt sich die Agentur Saatchi & Saatchi (die übrigens pro bono gearbeitet hat) für eine freche Social-Media-Kampagne: Alan Cumming, Schauspieler und seines Zeichens selbst schwul, ruft als Chef des neuen Ministeriums für sexuelle Enthaltsamkeit zur Zölibat-Challenge auf. Im Video zur Kampagne schlägt er eine Reihe von Freizeitbeschäftigungen vor, die Männer vom Sex ablenken sollen. Allerdings tritt eher das genaue Gegenteil ein.

Eine Webseite und eine Petition an die FDA zum Überdenken der Leitlinien für Blutspenden gehören ebenfalls zu dieser großartigen Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.