Du bist, was du isst

Supermärkte… da findet jeder wirklich alles, falls es nicht gerade ausverkauft ist. So hat die französische Supermarktkette Intermarché eine riesige Auswahl an Produkten, die frisch, gesund und regional sind. Allerdings nicht ganz so lecker, wie die kleine Léa findet. Das Mädchen mag einfach keine Suppen, aber um sich einen Wunsch zu erfüllen, muss sie unbedingt wachsen. Da sie annimmt, dass das mit Suppe schneller funktioniert, überwindet sie ihren Ekel und wird zum Suppen-Fan. Gut für ihre Mutter, denn die Käufer von Obst, Gemüse und biologischen Produkten werden bei Intermarché belohnt. Ihren Vater freut es allerdings weniger…
Auch in niederländischen PLUS-Supermärkten bekommt man alles, was das Herz begehrt. Für Ismail, den Jungen aus Syrien, der in Europa ein neues Leben anfängt, beginnt eine spannende Entdeckungsreise durch die traditionelle niederländische Esskultur. Unterstützung bekommt er dabei von Lucas, dem Jungen aus Holland, mit dem er schnell Freundschaft schliesst. Und für den wird es ebenfalls interessant, denn er lernt die Sitten und Gebräuche sowie das Essen der syrischen Familie kennen. Unbeschwerter Culture-Clash, wie er eigentlich überall sein sollte, ganz nach dem Motto von PLUS „Goed eten is samen eten“.