Das Herz einer Mutter

Was wäre die Welt nur ohne Mütter? Schon bevor man geboren wird, sind sie neun Monate für einen da. Nach der Geburt begleiten sie uns schützend und helfend durch die schöne Zeit der unbeschwerten Kindheit, sorgen sich um dich, streicheln, pusten, trösten… Das hört auch später nicht auf, wenn sie uns durch die aufregende Zeit der Jugend helfen: Schule, Pubertät, die erste große Liebe – egal was es ist, bei Mom ist man immer gut aufgehoben, sie steht dir mit Rat und Tat zur Seite und weiß (meistens jedenfalls), was zu tun ist. Selbst wenn man dann die elterlichen Gefilde verlässt – das hält eine Mutter nicht davon ab, außergewöhnliche Dinge für ihr Kind zu machen. Stell dir zum Beispiel mal vor, du wohnst am anderen Ende der Welt und musst dringend irgendwohin gefahren werden. Dann wäre es doch super, wenn Mami zur Stelle ist.

Klasse Ambient-Marketing-Aktion von UBER UK zum anstehenden Muttertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.