Dafür stehen wir mit unseren Namen

KenzoTestimonials sind meistens Sympathieträger, die gern eingesetzt werden, um die Werbebotschaft für Produkte oder Dienstleistungen emotional zu bestärken. Kurz gesagt: Man nimmt die Beliebtheit und die Glaubwürdigkeit bekannter oder fiktiver Personen, damit sie sich für Qualität, Nutzen etc. einer Marke aussprechen. Dabei gilt die Werbung mit Prominenten weiterhin als Klassiker.
So tritt zum Beispiel Tennis-Legende Andre Agassi in der aktuellen Lavazza-Kampagne auf. Die italienische Kaffee-Familiendynastie sponsert nämlich unter anderem die US Open, an denen er vor 10 Jahren letztmalig teilnahm, und spendet nebenbei an die Andre-Agassi-Foundation for Education.
Auch Rapper will.i.am ist beim Kaffee gelandet: Während er im Hintergrund den Otis-Redding-Klassiker „Sittin‘ On The Dock of the Bay“ zeitgemäß abmischt, erfindet sich im Vordergrund NESCAFÉ Dolce Gusto neu. Passender Name der Werbekampagne: Creativity reinvents the Classics.
Zum Schluß können wir noch Schauspielerin und Model Margaret Qualley in einem außergewöhnlichen Film für den KENZO-Duft „World“ bewundern. Es fängt mit derselben Idee wie die meisten Parfum-Spots an: Ein gelangweiltes Mädchen bricht aus seiner sterilen Umgebung aus. Die Performance, die sie dann allerdings in dem Spike-Jonze-Clip hinlegt, kann man schon als… nun ja… nicht von dieser Welt bezeichnen. Bleibt nur die Frage offen, ob das Parfum hält, was das Video verspricht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.