Augen auf im Straßenverkehr

Facebook
Twitter

Es ist jedes Jahr dasselbe: Die Polizei warnt vor einem zunehmenden Unfallrisiko durch die verbotene Nutzung von Smartphones am Steuer. Mobiltelefone sind zum Teil so weit in unseren Alltag vorgedrungen, dass es einigen Menschen regelrecht schwerfällt, länger auf sie zu verzichten. Letztes Jahr konnte die Polizei 131.000 Verstöße gegen das Handy-Verbot am Steuer registrieren. Und damit meine ich nur die Polizei in NRW. Wohlgemerkt: Die Dunkelziffer liegt um ein Vielfaches höher. Wie Handynutzung am Steuer enden kann – und zwar nicht nur für den Fahrzeuglenker – zeigt die neue Kampagne der Freiwilligenorganisation von und für junge Fahrer in Belgien. Also – Hände weg vom Handy, wenn ihr am Steuer sitzt.
Dem Fahrer im neuen südafrikanischen Werbeclip für den Toyota Etios Cross muss ich das übrigens nicht extra sagen – der braucht seine komplette Aufmerksamkeit, um BMX-Champion Siphiso ‘Skizo’ Nhlapa bei einem rasanten Straßenrennen in Johannesburg zu besiegen. Schafft er zwar nicht, aber wie sich am Ende herausstellt, hat so ein Auto ganz andere Vorteile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.