Category Archives: Food

Am Ende zählt nur die Familie

Viele kennen das: Die Zeit im Jahr, wo man seine Eltern sieht, ist oft recht spärlich gesät. Und mit den Großeltern ist es meist noch schlimmer: Ein kurzer Besuch hier oder da, ein Käffchen bei Oma, mal schnell schauen, ob alles in Ordnung ist… das

Einer geht noch…

Ab und zu etwas Alkohol genießen… warum nicht? Vorausgesetzt, es geschieht in Maßen und nicht in Massen. Die Wirkung von Alkohol sollte man nämlich keinesfalls unterschätzen, der Übergang vom Alkoholgenuss zum Alkoholmissbrauch ist meistens fließend. Deswegen hat Brasiliens beliebteste Biermarke Skol eine neue Kampagne für

So schmeckt das Meer

Frühling. Endlich. Vielleicht sollte man die ersten Sonnenstrahlen und die angenehmen Temperaturen an diesem Wochenende einfach nutzen, um ans Meer zu fahren und nichts zu tun. Den Wellen und den Möwen zuhören. Seele baumeln und die Haut von der frischen Brise streicheln lassen. Also einfach

Kurz hinterfragt

Die einen wollen sich nicht gesellschaftlichen Normen unterwerfen oder anpassen, andere wollen es ihren Klassenkameraden mal so richtig zeigen, wieder einige wollen es dem oder der Ex heimzahlen, dann gibt es auch welche, die einfach nur in den Tag hineinleben möchten, ein paar machen den

Habt Geduld mit euren Eltern

Eltern haben ein ganz besonderes Verhältnis zu ihren Kindern. Im Grunde genommen ist da nichts Schlechtes dran. Manchmal sind sie allerdings so fürsorglich, dass sie sich ständig – und meist grundlos – Sorgen machen. Irgendwie haben sie immer Angst um die Kleinen: Beim Spielen im

Warum einfach, wenn’s auch schwierig geht

Bei Rema 1000, dem norwegischen Lebensmittel-Discounter, mag man es unkompliziert und simpel: Ware ohne Schnickschnack, übersichtlich in mehr als 600 Märkten platziert. Im Prinzip die norwegische ALDI-Variante. Seit 1979 sind sie damit sehr erfolgreich – in den 90ern expandierte man sogar nach Dänemark. Bereits im

Links oder Rechts?

Wir sind zurück aus den Winterferien, und jetzt gibt es auch wieder regelmäßig die Breaking News. Also jedenfalls bis zu den nächsten Ferien. Das erste, was ich mir nach dem Urlaub im Büro gegönnt habe, war übrigens ein Kaffee aus unserem neuen Automaten. Zum Glück

Das i-Tüpfelchen

Wir fangen das neue Jahr so an, wie wir das alte verabschiedet haben: mit Essen. Wie immer und überall im Leben ist auch hier der kleine Unterschied entscheidend. Entweder man isst Mamis hausgemachten und mit Liebe gebackenen Käsekuchen, oder man holt sich den tiefgefrorenen beim

2018 – Zu den Akten

Schon ist es wieder Zeit, sich von einem Jahr zu verabschieden und auf ein neues zu freuen. Und während andere noch einmal zurückschauen, was es in Politik, Wirtschaft, Kino, Musik und und und an großen und kleinen Ereignissen, nationalen und globalen Durchbrüchen, bemerkenswerten Tops, peinlichen

Ohren zu und durch

Manchmal, aber auch wirklich nur manchmal, ist es einfach besser, wenn man seine Einkäufe nicht selbst nach Hause schleppen muss, sondern sich das bestellte und gekaufte Zeug ganz bequem liefern lässt. Denn dann hat man seine Hände frei für die absolut wichtigen Dinge im Leben.